1 Monat Backlinkaufbau – Basic – Ranking Studie

1 Monat Backlinkaufbau

Unser 1-monatiger Backlinkaufbau im Paket Basic ist der meistverkaufte Artikel in unserem Shop, daher nehmen wir euch mit und zeigen euch die Strategie beziehungsweise die Wirksamkeit. In unserem Beispiel nehmen wir die Seite thermobehaelter-fuer-essen.de.

Wir gehen alle schritte Step-by-Step durch und beginnen schon bei der Vorbereitung des Backlinkaufbaus.

Warum Backlinkaufbau kaufen?

Egal ob Ihr Geld oder Zeit investiert, Backlinkaufbau ist Pflicht für jeden Seitenbetreiber. Den ohne einen gesunden Backlinkaufbau ist es nur noch selten möglich in die Top 10 zu kommen. Und falls es doch möglich ist, lohnt sich das Keyword meist nicht.

Das große Problem beim Investieren von Zeit oder Geld in Links ist das Ergebnis, so geht es mir zumindest. Den meist erhalte ich erst ein Ergebnis nach 1-6 Monaten. Wer falsch einkauft oder die falschen Backlinks setzt vielleicht auch nie. Zusätzlich besteht das Risiko das die OnPage-Optimierung nicht gut genug ist und Ihr auch mit den besten Backlinks nicht ranken könnt. Das ist auch einer der vielen Gründe warum das Premium-Paket als zweit bestes verkauft wird, den hier überprüfen wir die verlinkten Seiten auf Anfrage noch zusätzlich auf OnPage-Optimierung.

Auf welche Unterseite sollte ich Backlinks setzen?

Wer eine neue Firmen- oder Nischenseite aufgebaut hat, empfehle ich mindestens das Basic-Paket zu kaufen, um den nötigen Link-Pop auf die Startseite zu erhalten und genügend Trust aufzubauen.

Eine gutes Linkprofil auf der Startseite hilft Unterseiten besser und schneller zu ranken.

Ab einem alter von 3 Monaten und genügend Links auf der Startseite solltet Ihr euch auf die Unterseiten spezialisieren und Links aufbauen. Um eine möglichst attraktive Unterseite auszuwählen, die für den Linkaufbau geeignet ist verwende ich Tools wie:

  • aHrefs
  • SEMRush

Als kostenloses Tool ist Google Webmaster’s geeignet, den hier können wir die Rankings und die Backlinks auf bestimmte Seiten ebenfalls einsehen.

Im Webmaster Tool solltet ihr zu Beginn alle Spalten einblenden und diese nach Position sortieren. Nun scrollt Ihr zu Position 10-30 und sucht euch die lukrativsten Keywords heraus. Um die lukrativsten Keywords zu finden, könnt Ihr auch die Liste Exportieren um mithilfe des „keyword planner“ das Suchvolumen bestimmen. In unserem Beispiel war es folgendes Keyword:

Google Search Console

Wie viele Links bzw. Paket benötige ich?

Die benötigte Menge / Qualität der Links hängt zum einen von deiner Website ab und zum anderen an der stärke der Konkurrenz. Für seine eigene Webseite bekommt man nach 10 Artikel ein Gefühl dafür wie schnell und welche Themen gut zu ranken sind, daher haben treue Kunden einen kleinen Vorteil gegenüber Neukunden. Die Konkurrenz können Anfänger sowie Profis ganz einfach mit dem kwfinder herausfinden:

kwfinder: „warmhaltebox essen“

Bei dieser Keyword Schwierigkeit sollte 1-2 PBN Backlinks ausreichen, um in die Top 10 zu kommen. Daher können wir hier auf das Basic Paket zurückgreifen. Das Ranking Paket Basic beinhaltet folgendes:

  • 1x PBN + relevanter Text mit Bild
  • 1x Web 2.0 + relevanter Text mit Bild + 2 Backlinks
  • 1x QA/Forum (ODER für neue Websites 20 Webdirectorys)

Die Webverzeichnis Einträge wende ich ausschließlich auf der Startseite an. Auf Unterseiten hatte ich mit Webverzeichnissen bisher meist weniger Erfolg. Daher werden wir 3 PBN Links setzen.

Ablauf und Ergebnis

Ziel meiner Studie war es mit dem benannten Keyword in die Top 10 zu kommen, dafür habe ich mir das Keyword „warmhaltebox essen“ ausgesucht und 3 PBN Links erstellt.

01.01.2018 – Erstellen des SEO-Textes:

Am Jahresanfang begann ich damit einen SEO Text für das Keyword „warmhaltebox essen“ zu erstellen.

01.02.2018 – Stabiles Ranking:

Um die Studie etwas zu festigen habe ich 1 Monat gewartet bis die Rankings stabil zwischen Platz 16 und 18 war. Am Februar hatte ich meinen ersten PBN Backlink gesetzt.

Google Search Console

20.02.2018 – Sprung nach oben:

20 Tage später sah ich in der Search Console das ich auf Platz 9 in den Rankings gekommen war. Um weitere Positionen gut zu machen habe ich an diesem Tag nochmals zwei PBNs erstellt.

10.03.2018 – Top 4 Ranking:

Nun kam es soweit und ich konnte ein Top 4 Ranking erreichen ohne weiteres zutun.

Position 3 – Ranking Studie

Mit einem Top 3 Platz ist die Studie nun erfolgreich beendet. Das Ziel die Top 10 zu erreichen wurde erfüllt.

Hat diese Strategie Zukunft?

Oft wird mir berichtet das beim PBN kauf die Rankings rapide ansteigen (innerhalb 5 Tage) und diese dann aber sofort wieder zur Basis-Position zurückfinden (alles in einem Monat). So einen ähnlichen Effekt kann ich auch feststellen den bei starken Backlinks egal ob ein guter Gastbeitrag oder PBN steigt das Ranking erst rapide an und sinkt danach wieder etwas. Wer beim falschen Backlinkhändler kauft, landet beim Ranking wieder auf seiner Basis-Position. Daher habe ich euch noch zusätzlich den weiteren Verlauf der letzten 6 Monate.

stabiler Verlauf der PBN-Strategie

Wie man hier deutlich sieht, sank das Ranking wieder etwas, bleibt aber stabil zwischen 8 und 4. Wäre dies ein lukratives Keyword sollte hier nochmals 1-2 PBN’s erstellt werden. Eine langfristige kurve nach unten kann übrigens immer beobachtet werden. Innerhalb von 1 bis 2 Jahren sinken die meisten Rankings wieder, daher empfehle ich auch regelmäßig Backlinks zu setzen. Je nach Keyword kann regelmäßig auch 1x im Jahr sein.

Die Konkurrenz schläft nie! Achtet darauf regelmäßige Backlinks zu setzen ansonsten werdet ihr langfristig im Ranking sinken!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*